AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Gutscheine:

Gutscheine werden i.d.R. innerhalb von drei Werktagen verschickt. Sollte aus organisatorischen Gründen mit einer längeren Bearbeitungszeit zu rechnen sein, wird auf der Gutscheinbestellseite darauf hingewiesen.

Wir versenden nur innerhalb Deutschlands. Für fehlerhafte Email-Adressen oder falsche Adressangaben übernehmen wir keine Haftung.
Der Gutschein ist erst nach Zahlungseingang gültig. Gutscheine sind bis 30.12. 2017 einlösbar; nach Ablauf dieser Frist ist eine Einlösung nicht mehr möglich. Es muss mindestens 2 Monate vor Ablauf der Einlösungsfrist ein entsprechender Massagetermin vereinbart worden sein, um dem Aussteller die Einlösung terminlich zu ermöglichen. Der Wert des Gutscheines kann nicht in bar ausgezahlt werden kann.

Das Einlösen eines Gutscheins erfolgt nach vorheriger Terminabsprache mit der Praxis.

Datenschutz:

Die uns von Ihnen anvertrauten Daten werden mit größter Sorgfalt behandelt und auf keinen Fall an Dritte weitergegeben oder veräußert.

Terminvereinbarungen/Stornierungen

Sollte ein Termin nicht eingehalten werden können, wird darum gebeten, diesen rechtzeitig abzusagen oder einen Ersatztermin zu vereinbaren. Sofern der Termin bis zu 24 Std. vorher abgesagt wird, entstehen keine Kosten. Bei einer Absage innerhalb von 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin fallen 50% der Kosten für die vereinbarte Anwendung an. Bei einer Absage nach dem vereinbarten Termin bzw. wenn keine Absage erfolgt, ist der volle Preis der Anwendung zu zahlen. Wird der Termin nicht wahrgenommen, ohne dass vorher eine Absage erfolgt, ist der volle Preis der Anwendung zu zahlen.

Haftungsausschluss

Sämtliche Inhalte dieser Seiten sind keine Heilaussagen. Diagnose und Therapie von Erkrankungen und anderen körperlichen Störungen erfordert die Behandlung durch Ärzte/Ärztinnen.

Sofern trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschweigt, ist die Kaiser, Mauch, Nikolopoulou GbR von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, dass ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt und für uns nicht erkennbar war. Für sämtliche Schäden, die dem Kunden aufgrund der Nichtbeachtung dieser AGB oder durch sein eigenes Verschulden entstehen, ist eine Haftung der Kaiser, Mauch, Nikolopoulou GbR ausgeschlossen.

Die Kaiser, Mauch, Nikolopoulou GbR haftet weder für die Leistung freiberuflicher Masseure/Therapeuten, die in den Räumen von Shiatsu Mitte arbeiten, noch für Schäden, die den Kunden eventuell durch deren Arbeit entstehen.

 

 

Preise

 

Es gilt immer die jeweils aktuelle Preisliste. Die jeweils letzte Preisliste verliert mit Erscheinen der neuen ihre Gültigkeit. Wir behalten uns Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

 

Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen der AGB ungültig oder nichtig sein oder werden, wird damit die Wirksamkeit des Behandlungsvertrages insgesamt nicht tangiert. Die ungültige oder nichtige Bestimmung ist vielmehr in freier Auslegung durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem Vertragszweck und dem Parteiwillen am nächsten kommt.